envelopeBlack Subscribe to Email Updates

TSX: MIN
OTCQX: EXMGF
COPPER:
     
 

 

 
     

PRESSEMITTEILUNG

Excelsior startet hydrologisches Programm

Excelsior Mining Corp. (TSX-V: MIN) (OTCQX: EXMGF) (Frankfurt: 3XS) (“Excelsior”) freut sich, den Beginn der ersten hydrologischen Testarbeiten auf dem Gunnison-Kupfergrundstück, das sich im Kupfer-Porphyr-Gürtel im südlichen Arizona befindet, bekannt geben zu können. Das Programm wurde entwickelt, um die Durchdringbarkeit der Mineralisierung zu bestimmen und um frühere Ergebnisse zu bestätigen, die zeigen, dass Gunnison für den Bergbau mittels In-situ-Recovery-Techniken (ESR) geeignet ist.

Das Hydrologie-Programm besteht in der Bohrung zweier Löcher mit einer Tiefe von max. 1200 Fuß in der North Star-Lagerstätte zur Ergänzung zweier historischer Hydrologie-Bohrungen, die von der Magma Copper Corporation Mitte der 90er Jahre gebohrt wurden und ermutigende Ergebnisse lieferten. Dieses Programm wird mehrere Wochen in Anspruch nehmen und schließt geophysikalische Bohrlochmessungen, Pumpentests, Wasserproben und andere Prüfungen zur Bestimmung der Durchdringbarkeit und Durchflussgeschwindigkeiten ein. Diese Daten werden kombiniert mit den neuen metallurgischen Daten (erwartet gegen Ende Juli) sowie den Ergebnissen der neuesten Bohrungen zur Vervollständigung einer vorläufigen wirtschaftlichen Einschätzung im dritten Quartal 2011.

"Hydrologie ist eine Schlüsselkomponente von ISR,” sagt Stephen Twyerould, Präsident und CEO von Excelsior. “Wir freuen uns auf die Ergebnisse dieses Programms und darauf, der Investorengemeinschaft zeigen zu können, dass ISR ein machbares Verfahren ist.”

Gunnison enthält derzeit eine nach National Instrument (NI) 43-101 vermutete Ressource von 2,16 Mrd. kg Kupfer (787 Mio. Tonnen zu 0,30 % Kupfer), die für Erweiterungen offen bleibt (siehe Pressemitteilung vom 02.11.2010). Eine Einschätzung zur Verbesserung der Ressource wird gegen Ende des zweiten Quartals 2011 erwartet.

Die Erkundungsarbeiten von Excelsior auf dem Gunnison-Grundstück werden von Stephen Twyerould, AUSIMM-Mitglied, Präsident und CEO von Excelsior und nach NI 43-101 qualifizierte Person, überwacht. Herr Twyerould hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Daten überprüft und übernimmt dafür die Verantwortung.

Über Excelsior

Excelsior ist eine Explorations- und Entwicklungsgesellschaft mit einem Kupferprojekt innerhalb des Kupfer-Porphyr-Gürtels von Arizona. Das Gunnison-Kupferprojekt befindet sich nahe der erforderlichen Infrastruktur und ist mit seinem In-situ-Recovery-Potenzial für kurzfristige Produktion geeignet. Das Team von Excelsior besteht aus versierten Profis mit einer bewährten Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte im Hinblick auf die produktive Projektförderung.

Weitere Einzelheiten über Excelsior können auf der Internetseite des Unternehmens eingesehen werden: http://www.excelsiormining.com. Zusätzliche Informationen zum Gunnison-Kupferprojekt können im technischen Bericht eingesehen werden, der auf der SEDAR-Website: www.sedar.com mit folgender Bezeichnung hinterlegt ist: Gunnison Copper Project, Cochise County, Arizona, USA, Mineral Resource of the North Star and South Star Deposits vom Juni 2010

IM AUFTRAG DES VORSTANDS VON EXCELSIOR

'Stephen Twyerould'
Präsident und CEO

T: +1 604-681-8030
F: +1 604-681-8039
www.excelsiormining.com

Renmark Financial Communications Inc.
Barry Mire: bmire@renmarkfinancial.com
Lyane Bourassa: lbourassa@renmarkfinancial.com
Tel.: +1 (514) 939-3989 or (416) 644-2020
www.renmarkfinancial.com

Die in dieser Pressemitteilung dargelegten Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Sicherheitsgesetze enthalten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um solche, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf erwartete zukünftige Geschäfts- und Finanzleistungen. Zudem enthalten Sie oft Begriffe wie „vorwegnehmen“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „erwarten“ und „beabsichtigen“, Aussagen darüber, dass eine Handlung oder ein Ereignis vorgenommen oder geschehen „kann“, „dürfte“, „könnte“, „sollte“ oder „wird“, bzw. andere ähnliche Ausdrücke. Alle hierin enthaltenen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über das Produktionspotential des Gunnison-Kupferprojekts stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Aufgrund ihres Wesens umfassen zukunftsgerichtete Aussagen bekannte oder unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die zu unseren tatsächlichen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften führen können, bzw. andere zukünftige Ereignisse, die wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, welche durch derartige zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Faktoren umfassen, unter anderem, folgende Risiken: den Bedarf an zusätzlicher Finanzierung; Betriebsrisiken in Verbindung mit Mineralexplorationen; Schwankungen bei Rohstoffpreisen; Eigentumsangelegenheiten; umwelttechnische Haftpflichtansprüche und -absicherungen; Vertrauen in das Schlüsselpersonal; das Potential für Interessenskonflikten unter bestimmten Funktionären, Direktoren oder Förderern mit bestimmten anderen Projekten; das Fehlen von Dividenden; Wettbewerb; Verwässerungseffekte; die Unbeständigkeit unseres Stammaktienkurses und -volumens sowie die zusätzlichen festgestellten Risiken; die Managementdiskussion und die Sektion Analysen unserer vorläufigen und aktuellsten jährlichen Finanzaussagen; bzw. andere Berichte und Archivierungen bei der TSX Venture Exchange und den anwendbaren kanadischen Sicherheitsvorschriften. Zukunftsgerichtete Aussagen werden auf Grundlage von Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt getroffen, an dem Aussagen gemacht werden, und Excelsior übernimmt keinerlei Verpflichtung dafür, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, wenn sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder anderen Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird anhand der geltenden Sicherheitsgesetze erforderlich. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen einen unangemessenen Grad an Gewissheit zuzurechnen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (Regulierungsorgane, so wie dieser Begriff in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert wird) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung, und keine Sicherheitsregulierungsbehörde hat den Inhalten dieser Pressemitteilung zugestimmt oder diese abgelehnt.