envelopeBlack Subscribe to Email Updates

TSX: MIN
OTCQX: EXMGF
COPPER:
     
 

 

 
     

PRESSEMITTEILUNG

Hydrologische Tests bestätigen geeignete Bedingungen für ISR-Programm auf dem Gunnison-Projekt von Excelsior

Excelsior Mining Corp. (TSX-V: MIN) (Frankfurt: 3XS) (OTCQX: EXMGF) ("Excelsior") freut sich, die Ergebnisse von zwei umfassenden hydrologischen Tests an der Lagerstätte "North Star" bekanntzugeben. Die Ergebnisse errechneten hydrologische Leitfähigkeiten innerhalb des für eine frakturierte Lagerstätte erwarteten Bereichs und zeigten auf, dass die Lagerstätte für eine Rückgewinnung vor Ort (ISR) geeignet ist. Die Lagerstätte "North Star" ist ein Teil des Gunnison- Kupfergrundstücks und befindet sich im Kupfer-Porphyr-Gürtel im südlichen Arizona.

"Wir sind mit den Ergebnissen dieser ersten hydrologischen Tests sehr zufrieden. Damit haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein für den Nachweis von geeigneten hydrologischen Bedingungen für ISR an der Lagerstätte "North Star" erreicht", so Stephen Twyerould, Präsident und CEO von Excelsior. "Diese Ergebnisse werden mit neuen metallurgischen Daten für die Erstellung einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie (Preliminary Economic Assessment), die für einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr erwartet wird, zusammengeführt. Wenn wir unser Projekt dann zur Produktion weiter vorantreiben, werden noch weitere hydrologische und metallurgische Tests folgen."

Die Lagerstätte "North Star" umfasst gegenwärtig eine angezeigte Oxid-Kupfer-Ressource von 3,21 Mrd. Pfund (511 Millionen Tonnen mit 0,31 % Kupfer) und eine zusätzlich vermutete Oxid-Kupfer- Ressource von 0,88 Mrd. Pfund (159 Millionen Tonnen mit 0,28 % Kupfer). Für weitere Details zur Ressourcenschätzung nutzen Sie bitte die Pressemitteilung vom 19. Juli 2011.

Hydrologische Details

An den Bohrlöchern NSH-01 und NHS-02 wurden zwei hydrologische Tests vorgenommen. Dabei wurde Wasser eingepumpt und injiziert, um die Grundwasserparameter zu bemessen, und es wurden umfassende geophysische und geologische Bestimmungen und Untersuchungen im Bohrloch sowie erweiterte elektrische geophysische Untersuchungen vorgenommen. Die zwei neuen Tests ergänzen die früheren Tests aus den späten 1990ern, die von der Magma Copper Corporation (BHP-Billiton) durchgeführt wurden. Die Bohrlöcher befinden sich alle an einer zentralen Position der Lagerstätte "North Star", so wie in der Abbildung unter http://excelsiormining.com/Projects/GunnisonProject/Hydrology_Map.pdf dargestellt.

Die hydrologischen Leitfähigkeiten ("K-Werte") sind ein Maß zur Quantifizierung der Durchlässigkeit von Gestein für Wasser und werden in Fuß pro Tag (ft/d) bemessen. NSH-01 hatte einen K-Wert von 0,08 ft/d, gemessen über einen Bereich von 394 Fuß (von 702 Fuß bis 1.096 Fuß) als Filterstrecke des Bohrlochs. NSH-02 hatte einen K-Wert 5,9 ft/d, gemessen über einen Bereich von 656 Fuß (von 608 Fuß bis 1.264 Fuß). Der durchschnittliche K-Wert für die zwei Bohrlöcher liegt bei ca. 2,9 ft/d. Die erreichten K-Werte stimmen vollumfänglich mit den K-Werten von ähnlichen ISR-Projekten überein.

Die hydrologischen Tests von Excelsior wurden von Michael W. Bostic, R.G., Principal Hydrogeologist von BasinWells Associates, PLLC und eine Qualifizierte Person, so wie in NI 43-101 festgelegt, überwacht. Michael W. Bostic hat die technischen Informationen, die in dieser Pressemitteilung in Bezug auf die hydrologischen Details enthalten sind, überprüft und ist für diese verantwortlich. Die Explorationsarbeiten von Excelsior am Gunnison-Grundstück werden von Stephen Twyerould,

Mitglied des AUSIMM, Präsident und CEO von Excelsior und eine Qualifizierte Person, so wie in NI 43-101 festgelegt, überwacht. Stephen Twyerould hat die Daten, die in dieser Pressemitteilung in Bezug auf die Ressourcenschätzungen enthalten sind, überprüft und ist für diese verantwortlich.


Über Excelsior

Excelsior ist eine Explorations- und Entwicklungsgesellschaft mit einem Kupferprojekt innerhalb des Kupfer- Porphyr-Gürtels von Arizona. Das Gunnison-Kupferprojekt befindet sich nahe der erforderlichen Infrastruktur und ist mit seinem In-situ-Recovery-Potenzial für kurzfristige Produktion geeignet. Das Team von Excelsior besteht aus versierten Profis mit einer bewährten Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte im Hinblick auf die produktive Projektförderung.

Weitere Einzelheiten über Excelsior können auf der Internetseite des Unternehmens eingesehen werden: http://www.excelsiormining.com. Zusätzliche Informationen zum Gunnison-Kupferprojekt können im technischen Bericht eingesehen werden, der auf der SEDAR-Website: www.sedar.com mit folgender Bezeichnung hinterlegt ist: Gunnison Copper Project, Cochise County, Arizona, USA, Mineral Resource of the North Star and South Star Deposits vom Juni 2010

IM AUFTRAG DES VORSTANDS VON EXCELSIOR

'Stephen Twyerould'
Präsident & CEO

T: +1 604-681-8030
F: +1 604-681-8039
www.excelsiormining.com

Vorsichtshinweise zu zukunftsgerichteten Informationen

Die in dieser Pressemitteilung dargelegten Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Sicherheitsgesetze enthalten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um solche, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf erwartete zukünftige Geschäfts- und Finanzleistungen. Zudem enthalten Sie oft Begriffe wie 'vorwegnehmen', 'glauben', 'planen', 'schätzen', 'erwarten' und 'beabsichtigen', Aussagen darüber, dass eine Handlung oder ein Ereignis vorgenommen oder geschehen 'kann', 'dürfte', 'könnte', 'sollte' oder 'wird', bzw. andere ähnliche Ausdrücke. Alle hierin enthaltenen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über das Produktionspotential des Gunnison-Kupferprojekts stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Aufgrund ihres Wesens umfassen zukunftsgerichtete Aussagen bekannte oder unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die zu unseren tatsächlichen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften führen können, bzw. andere zukünftige Ereignisse, die wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, welche durch derartige zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Faktoren umfassen, unter anderem, folgende Risiken: den Bedarf an zusätzlicher Finanzierung; Betriebsrisiken in Verbindung mit Mineralexplorationen; Schwankungen bei Rohstoffpreisen; Eigentumsangelegenheiten; umwelttechnische Haftpflichtansprüche und -absicherungen; Vertrauen in das Schlüsselpersonal; das Potential für Interessenskonflikten unter bestimmten Funktionären, Direktoren oder Förderern mit bestimmten anderen Projekten; das Fehlen von Dividenden; Wettbewerb; Verwässerungseffekte; die Unbeständigkeit unseres Stammaktienkurses und -volumens sowie die zusätzlichen festgestellten Risiken; die Managementdiskussion und die Sektion Analysen unserer vorläufigen und aktuellsten jährlichen Finanzaussagen; bzw. andere Berichte und Archivierungen bei der TSX Venture Exchange und den anwendbaren kanadischen Sicherheitsvorschriften. Zukunftsgerichtete Aussagen werden auf Grundlage von Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt getroffen, an dem Aussagen gemacht werden, und Excelsior übernimmt keinerlei Verpflichtung dafür, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, wenn sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder anderen Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird anhand der geltenden Sicherheitsgesetze erforderlich. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen einen unangemessenen Grad an Gewissheit zuzurechnen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (Regulierungsorgane, so wie dieser Begriff in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert wird) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung, und keine Sicherheitsregulierungsbehörde hat den Inhalten dieser Pressemitteilung zugestimmt oder diese abgelehnt.