envelopeBlack Subscribe to Email Updates

TSX: MIN
OTCQX: EXMGF
COPPER:
     
 

 

 
     

PRESSEMITTEILUNG

ZWEI FÜHRENDE BÜRGER ARIZONAS JETZT IM AUFSICHTSRAT VON EXCELSIOR

16. Februar 2012                                               

 

Die Excelsior Mining Corp. (TSX-V: MIN) (Frankfurt: 3XS) (OTCQX: EXMGF) (“Excelsior”) gibt bekannt, dass Jim Kolbe und Steven Lynn mit sofortiger Wirkung zu Mitgliedern des Aufsichtsrates von Excelsior ernannt wurden.

 

 
Jim Kolbe war republikanisches Mitglied des US-Repräsentantenhauses für den 8. Kongresswahlbezirk Arizonas und hat sich nach 11 Amtszeiten von 1985 bis 2007 zur Ruhe gesetzt. Im 8. Kongresswahlbezirk Arizonas befindet sich auch das Gunnison Kupfer-Projekt von Excelsior. Während seiner Laufbahn als Kongressabgeordneter war Kolbe Vorsitzender einer Unterkommission des Haushaltsausschusses, die für Auslandsgeschäfte, Exportfinanzierung und ähnliche Programme zuständig war. Er war außerdem maßgeblich an der Gestaltung und Verabschiedung des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA) beteiligt. Nach seinem Rücktritt, berief Präsident Barack Obama Kolbe im September 2010 in den Beratungsausschuss für Handelsabkommen und -verhandlungen. Derzeit ist Kolbe Mitglied des German Marshall Fund sowie Berater für McLarty Associates, einem Unternehmen für Strategieberatung und Anwaltsdienstleistungen, das Firmen in den USA und multinationalen Unternehmen eine große Bandbreite an hochqualifizierten Beratungsdienstleistungen anbietet.

Steven Lynn hat sich vor Kurzem von seiner Position als Vizepräsident und Chief Customer Officer sowohl der UniSource Energy Corporation als auch der Tucson Electric Power Company (TEP) zurückgezogen. Lynn kam im Jahr 2000 zu UniSource Energy und TEP. Vorher arbeitete er sechzehn Jahre lang als CEO und Miteigentümer bei Nordensson Lynn & Associates, Inc., einem führenden Marketing- und Kommunikationsunternehmen aus Arizona mit Geschäftssitz in Tucson.
Lynn ist sozial engagiert und derzeit Vorsitzender des Gremiums für frühkindliche Entwicklung und Gesundheit in Arizona sowie Vorsitzender des Beratungsausschusses des College für Sozialwissenschaft und Verhaltensforschung an der University of Arizona.

„Ich freue mich außerordentlich zwei langjährige und so bedeutende Bürger Arizonas wie Jim Kolbe und Steve Lynn im Aufsichtsrat von Excelsior begrüßen zu dürfen“, sagte Mark Morabito, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Excelsior.
Die Bandbreite ihrer Erfahrung, die sowohl die Regierung als auch den privaten Sektor umfasst, ist für uns eine große Bereicherung und wird uns helfen das Gunnison Kupfer-Projekt voranzubringen.

Excelsior hat bestimmten Aufsichtsratsmitgliedern und Führungskräften, gemäß den Bedingungen des Aktienoptionsplans, die Möglichkeit geboten bis zu 1.441.333 Stammaktien zu einem Preis von 0,73 $ pro Aktie zu erwerben. Die Optionen unterliegen einer Unverfallbarkeitsfrist von zwei Jahren und laufen am 15. Februar 2017 aus
.

 

Über Excelsior

 

Excelsior ist eine Explorations- und Entwicklungsgesellschaft mit einem Kupferprojekt innerhalb des Kupfer-Porphyr-Gürtels von Arizona. Das Gunnison-Kupferprojekt befindet sich nahe der erforderlichen Infrastruktur und ist mit seinem In-situ-Recovery-Potenzial für kurzfristige Produktion geeignet. Das Team von Excelsior besteht aus versierten Profis mit einer bewährten Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte im Hinblick auf die produktive Projektförderung.

 

Weitere Einzelheiten über Excelsior finden Sie unter: http://www.excelsiormining.com. Zusätzliche Informationen zum Gunnison-Kupferprojekt können im technischen Bericht eingesehen werden, der auf der SEDAR-Website: www.sedar.com mit folgender Bezeichnung hinterlegt ist: “Gunnison Copper Project Preliminary Economic Assessment, NI 43-101 Technical Report” vom 18. November 2011.

 

 

 

FÜR DEN VORSTAND VON EXCELSIOR
'Mark Morabito'
Vorstandsvorsitzender

 

 

 

T: +1 604-681-8030
F: +1 604-681-8039
www.excelsiormining.com

 


 

Vorsichtshinweise zu zukunftsgerichteten Informationen

 

Die in dieser Pressemitteilung dargelegten Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Sicherheitsgesetze enthalten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um solche, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf erwartete zukünftige Geschäfts- und Finanzleistungen. Zudem enthalten Sie oft Begriffe wie 'vorwegnehmen', 'glauben', 'planen', 'schätzen', 'erwarten' und 'beabsichtigen', Aussagen darüber, dass eine Handlung oder ein Ereignis vorgenommen oder geschehen 'kann', 'dürfte', 'könnte', 'sollte' oder 'wird', bzw. andere ähnliche Ausdrücke. Alle hierin enthaltenen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über das Produktionspotential des Gunnison-Kupferprojekts stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Aufgrund ihres Wesens umfassen zukunftsgerichtete Aussagen bekannte oder unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die zu unseren tatsächlichen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften führen können, bzw. andere zukünftige Ereignisse, die wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, welche durch derartige zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Faktoren umfassen, unter anderem, folgende Risiken: den Bedarf an zusätzlicher Finanzierung; Betriebsrisiken in Verbindung mit Mineralexplorationen; Schwankungen bei Rohstoffpreisen; Eigentumsangelegenheiten; umwelttechnische Haftpflichtansprüche und -absicherungen; Vertrauen in das  Schlüsselpersonal; das Potential für Interessenskonflikten unter bestimmten Funktionären, Direktoren oder Förderern mit bestimmten anderen Projekten; das Fehlen von Dividenden; Wettbewerb; Verwässerungseffekte; die Unbeständigkeit unseres Stammaktienkurses und -volumens sowie die zusätzlichen festgestellten Risiken; die  Managementdiskussion und die Sektion Analysen unserer vorläufigen und aktuellsten jährlichen Finanzaussagen; bzw. andere Berichte und Archivierungen bei der TSX Venture Exchange und den anwendbaren kanadischen Sicherheitsvorschriften. Zukunftsgerichtete Aussagen werden auf Grundlage von Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt getroffen, an dem Aussagen gemacht werden, und Excelsior übernimmt keinerlei Verpflichtung dafür, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, wenn sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder anderen Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird anhand der geltenden  Sicherheitsgesetze erforderlich. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen einen unangemessenen Grad an Gewissheit zuzurechnen.

 

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (Regulierungsorgane, so wie dieser Begriff in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert wird) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung, und keine Sicherheitsregulierungsbehörde hat den Inhalten dieser  Pressemitteilung zugestimmt oder diese abgelehnt.