envelopeBlack Subscribe to Email Updates

TSX: MIN
OTCQX: EXMGF
COPPER:
     
 

 

 
     

PRESSEMITTEILUNG

EXCELSIOR BEAUFTRAGT EXPERTEN FÜR ISR-GENEHMIGUNGEN

20. März 2012 

Excelsior Mining Corp. (TSX-V: MIN) (Frankfurt: 3XS) (OTCQX: EXMGF) ("Excelsior" oder das "Unternehmen") freut sich bekanntzugeben, dass man Haley & Aldrich, eine US-Beratungsfirma in den Bereichen Untertage und Umwelt mit umfassendem Fachwissen zu Projektgenehmigungen, beauftragt hat, einen umfassenden Genehmigungsplan für die Lagerstätte North Star im Gunnison Copper Projekt des Unternehmens im südöstlichen Arizona zu entwickeln.
Excelsior hat Haley & Aldrich damit beauftragt, die Fertigstellung von zwei zugehörigen Aufgaben zu unterstützen:
1.    Entwicklung eines hydrologischen Programms, das zu einem besseren Verständnis der hydrogeologischen Bedingungen von North Star beiträgt.
2.    Bereitstellung von umweltbezogenen, technischen und strategischen Dienstleistungen für hydrologische Studien, so dass eine erfolgreiche Genehmigung des Projekts ermöglicht wird.

Eric Mears, Vice President und Manager of Mining Services, leitet ein Team bei Haley & Aldrich, das eng an der Genehmigung des Florence-ISR-Kupferprojekts, das mit Magma Copper im Jahr 1996 begann, beteiligt war. Das Team beteiligte sich auch an anderen ISR-Entwicklungs- und Optimierungsprojekten im Südwesten der USA. Diese umfassenden Erfahrungen bei der Genehmigung und Durchführung von ISR-Projekten stärken die Glaubwürdigkeit von Excelsior in Bezug auf Genehmigungen und Investitionen.

Zu der Beauftragung sagte Eric Mears: "Haley & Aldrich erzeugen für unsere Kunden einen Mehrwert, indem unser technisches und umweltbezogenes Fachwissen auf schlanke Art und Weise und durch gemeinsame Nutzung unserer Erfahrungen auf unserem eigenen Weg in Richtung Nachhaltigkeit integriert wird. Excelsior veranschaulicht dieses Ethos durch die Darstellung eines Projekts, das die typischen Auswirkungen in Zusammenhang mit den herkömmlichen offenen Grubenprojekten umfassend reduziert. Unter der Annahme, dass das Gunnison Projekt die Produktionsstufe erreicht, wird Excelsior erweiterte Bergbautechnologien einsetzen, die einen effizienten Betrieb mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt bieten. Haley & Aldrich freuen sich, das Gunnison Projekt durch die Vielzahl von nationalen und bundesstaatlichen Genehmigungen, die für einen vollumfänglichen Betrieb dieses Projekts erforderlich sind, zu leiten."

Stephen Twyerould, President und CEO von Excelsior: "Wir haben das große Glück, eine Firma an Land gezogen zu haben, die über einen solchen Erfahrungsschatz im Bereich Genehmigungen für ISR-Kupferprojekte in Arizona verfügt. Wir freuen und schon auf den erfolgreichen Abschluss des Genehmigungsverfahrens mit Haley & Aldrich."

Über Haley & Aldrich
Haley & Aldrich berät seit mehr als 50 Jahren Bergbauunternehmen, Entwickler, große Einrichtungen und Fortune-100-Unternehmen zu deren umweltbezogenen und geotechnischen Herausforderungen. Das Unternehmen wurde 1957 mit dem Hauptaugenmerk auf Untertagetechnik und Problembehebung gegründet und hat mittlerweile ein imposantes Portfolio mit mehr als 25.000 technischen und umweltbezogenen Beratungsprojekten aufgebaut. Mit mehr als 25 Niederlassungen in den Vereinigten Staaten ist Haley & Aldrich ein anerkannter Anbieter für strategische Beratungsdienste in den Bereichen Umwelt, Technik und Management, mit einer langen Tradition von speziellen Fähigkeiten für die Geowissenschaften. Die weit entwickelten Bergbauverfahren des Unternehmens bieten eine vollumfängliche Palette an umweltbezogenen, geotechnischen und wasserressourcenbezogenen Dienstleistungen für Kunden in den Bereichen Metalle, Industrieminerale und Baumaterialien.  

Über Excelsior
Excelsior ist ein Explorations-und Entwicklungsunternehmen mit einem Kupferprojekt, das sich innerhalb des Kupfer-Porphyr-Gürtels von Arizona befindet. Das Gunnison-Kupferprojekt befindet sich nahe der erforderlichen Infrastruktur und die dort vorhandenen Oxid-Ressourcen können potenziell mit In-Situ-Verfahren abgebaut werden. Das Team von Excelsior besteht aus erfahrenen Experten mit einschlägigen Referenzen für Projekte, die in Richtung Produktion vorangetrieben werden. Die Explorationsarbeit von Excelsior auf der Gunnison-Liegenschaft wird von Dr. Stephen Twyerould, Mitglied bei AUSIMM, Präsident und CEO von Excelsior, und einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101 beaufsichtigt. Dr. Twyerould hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen überprüft und genehmigt.

Weitere Einzelheiten über Excelsior finden Sie unter http://www.excelsiormining.com. Weitere Einzelheiten über das Gunnison-Kupferprojekt finden Sie im Fachbericht, der bei SEDAR eingereicht wurde, unter www.sedar.com einzusehen ist und den folgenden Titel trägt: 'Gunnison Copper Project Preliminary Economic Assessment, NI 43-101 Technical Report' [Fachbericht über die vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie zum Gunnison-Kupferprojekt] vom 18. November 2011.

IM AUFTRAG DES VORSTANDS VON EXCELSIOR

'Stephen Twyerould'
Präsident & CEO

Für weitere Informationen bezüglich dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an:

Excelsior Mining Corp.
Concord Place, Suite 300, 2999 North 44th Street, Phoenix, AZ, 85018.

JJ Jennex, Vizepräsident, Corporate Affairs
Tel.: +1 604-681-8030 x240
E-Mail: info@excelsiormining.com
www.excelsiormining.com


Vorsichtshinweise zu zukunftsgerichteten Informationen

Die in dieser Pressemitteilung dargelegten Informationen können
zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Sicherheitsgesetze
enthalten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um solche, die
sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem
Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf erwartete
zukünftige Geschäfts- und Finanzleistungen. Zudem enthalten Sie oft
Begriffe wie 'vorwegnehmen', 'glauben', 'planen', 'schätzen', 'erwarten'
und 'beabsichtigen', Aussagen darüber, dass eine Handlung oder ein Ereignis
vorgenommen oder geschehen 'kann', 'dürfte', 'könnte', 'sollte' oder
'wird', bzw. andere ähnliche Ausdrücke. Alle hierin enthaltenen Aussagen,
bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschließlich,
jedoch nicht beschränkt auf Aussagen über das Produktionspotential des
Gunnison-Kupferprojekts stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Aufgrund
ihres Wesens umfassen zukunftsgerichtete Aussagen bekannte oder unbekannte
Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die zu unseren tatsächlichen
Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften führen können, bzw. andere
zukünftige Ereignisse, die wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen,
Leistungen oder Errungenschaften abweichen, welche durch derartige
zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche
Faktoren umfassen, unter anderem, folgende Risiken: den Bedarf an
zusätzlicher Finanzierung; Betriebsrisiken in Verbindung mit
Mineralexplorationen; Schwankungen bei Rohstoffpreisen;
Eigentumsangelegenheiten; umwelttechnische Haftpflichtansprüche und
-absicherungen; Vertrauen in das Schlüsselpersonal; das Potential für
Interessenskonflikten unter bestimmten Funktionären, Direktoren oder
Förderern mit bestimmten anderen Projekten; das Fehlen von Dividenden;
Wettbewerb; Verwässerungseffekte; die Unbeständigkeit unseres
Stammaktienkurses und -volumens sowie die zusätzlichen festgestellten
Risiken; die Managementdiskussion und die Sektion Analysen unserer
vorläufigen und aktuellsten jährlichen Finanzaussagen; bzw. andere Berichte
und Archivierungen bei der TSX Venture Exchange und den anwendbaren
kanadischen Sicherheitsvorschriften. Zukunftsgerichtete Aussagen werden auf
Grundlage von Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu
dem Zeitpunkt getroffen, an dem Aussagen gemacht werden, und Excelsior
übernimmt keinerlei Verpflichtung dafür, zukunftsgerichtete Aussagen zu
aktualisieren, wenn sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen
oder anderen Umstände ändern sollten, es sei denn, dies wird anhand der
geltenden Sicherheitsgesetze erforderlich. Investoren werden davor gewarnt,
zukunftsgerichteten Aussagen einen unangemessenen Grad an Gewissheit
zuzurechnen.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider
(Regulierungsorgane, so wie dieser Begriff in den Statuten der TSX Venture
Exchange definiert wird) übernehmen die Verantwortung für die
Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung, und keine
Sicherheitsregulierungsbehörde hat den Inhalten dieser Pressemitteilung
zugestimmt oder diese abgelehnt.